background image: Cristina Ilinca, Viață/Life/Leben

Fließend, Glasdruck- und Glaskunstausstellung, Cristina Ilinca @ Friedrich Schiller Kulturhaus,  Bukarest.

„… weil wir nicht Stein sind, sondern Wasser“

Vernissage 7.Februar 2013, 18:00, Friedrich Schiller Kulturhaus, 15 Batișteistraße, Bukarest. 

afis-Ilinca-2013

 

“Das Leben – eines der größten Wunder im Universum! Das Erscheinen des Lebens auf Erden ist, wahrscheinlich, das glücklichste und rätselhafteste Ereignis auf diesem Planeten, ein besonderer und zeitbegrenzter Augenblick in der unendlichen Zeitdimension des Weltalls. Für uns, der Vergänglichkeit ausgesetzte Wesen, die uns deren bewußt sind, wirkt das Fließen des Lebens gegen das unvermeidliche Ende äußerst dramatisch, weil wir zwar die Möglichkeit zur Besinnung haben, aber jedoch keine Möglichkeit,  unser zeitbegrenztes Fließen in die Grenzlosigkeit aufzuhalten. Die Philosophie, die Religion und die Kunst sind Mittel, durch die die Menschen  immer versucht haben, ihr Schicksal zu verstehen, zu akzeptieren und, eventuell eine vergängliche Spur im unaufhaltsamen Dahinfließen des Lebens zu hinterlassen.

Meine Aufgabe, als Künstlerin, ist Momentaufnahmen aus der faszinierenden Vielfalt des Lebens zu widerspiegeln, wobei ich mich bemühe, etwas aus ihrer  unbemerkbaren Bewegung künstlerisch darzustellen.

Das Glas ist der passende Stoff dafür, weil es, genauso wie das Leben selbst,  unendlich viele Formen annehmen kann: es ist fein, zart und unglaublich stark zugleich.“ (Cristina Ilinca)